Sie sind hier: Startseite > Die Trasse > Presse > 
29.7.2017 : 13:52 : +0200

Baustopp der Trasse

die Opens external link in new windowTAZ schreibt

Zur Diskussion in der Friedenskirche

schreibt Opens external link in new windowdie Mopo

Die Taz am 30.1.: Bei der umstrittenen Fernwärmetrasse für das Kohlekraftwerk Moorburg ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Bei einer Diskussionsveranstaltung in der Altonaer Friedenskirche erklärte sich Vattenfall-Sprecherin Sabine Neumann bereit, mit dem Senat über eine andere Ausgestaltung des Fernwärmenetzes zu verhandeln. Umweltstaatsrat Christian Maaß (GAL) zöge es aus Gründen des Klimaschutzes vor, eine dezentrale Fernwärmeversorgung aufzubauen.

Das Opens external link in new windowNeue Deutschland meint

zu den Baumbesetzungen allgemein

mal ein etwas längerer Opens external link in new windowBericht im Neuen Deutschland

Die Zeit

wirft mal Opens external link in new windoweinen Blick auf Hamburg

kleine Presseschau zum Gerichtsbeschluss

ganz vorn ist Opens external link in new windowheute Hamburg 1

und die Opens external link in new windowTAZ war auch vor Ort

die Opens external link in new windowMopo zum Thema

auch Opens external link in new windowSat1 hat berichtet

Opens external link in new windowNDR 90,3 haut auch eine Site

und noch mehr Opens external link in new windowWir KLimaretter schreiben im Netz

auch das noch: Opens external link in new windowWelt online

die Tageszeitung für Opens external link in new windowerneuerbare Energie

Im Januar 2010 geht's weiter mit Presse hier 

zunächst aus demOpens external link in new window Online-Magazin von Wir Klimaretter

und noch ein etwas verwirrender Artikel aus der Opens external link in new windowMoPo - will Vattenfall jetzt die Fernwermeleitung durch Blankenese verlegen? Wir werden es sicher bald erfahren!

Außerdem schlagen wir - natürlich hauptsächlich unsere Helden in den Bäumen- inzwischen bundesweite Wellen hier ein Artikel aus der Süddeutschen

und auch die Opens external link in new windowTAZ Nord muss mal wieder ihren Senf dazugeben

die Opens external link in new windowMoPo-Redakteurin Nina Gessner hat auch mal ne Nacht im Baum zugebracht

Gerade ist beinahe jeden Tag etwas in irgendwelchen Presseorganen

und Vattenfall kommt so langsam aus der Deckung. Der Chef für Hamburg schlägt mit der Faust auf den Tisch: Das Kohlekraftwerk wird so oder so gebaut sagt Schubach, notfalls auch ohne „Kraftwärmekopplung“. Das klingt irgendwie ein bischen hilflos. Indirekt etablieren sie doch damit unseren Protest als ersten ernst zu nehmen und zweitens müssen sie jetzt schon auf ihre Kraftwerksbaustelle in der Öffentlichkeit beharren.

Sei es in TV oder Print, wir scheinen richtig Rückenwind zu haben. Hier ein paar aktuelle Beispiele

Opens external link in new windowMopo 22.12.,

Opens external link in new windowMopo, 21.12., und nochmal

Opens external link in new windowMopo, 21.12., und hier

das Opens external link in new windowHamburg Journal, 21.12. in der Mediathek auf Fernsehen klicken, dann bei Sendungen von A-Z das Hamburg Journal anklicken

Initiates file downloadPRESSEMAPPE

Anlässlich der Klageeinreichung haben wir eine recht umfangreiche Initiates file downloadPressemappe erstellt. Diese ist in verschieden Rubriken, wie "Auswirkungen in Altona", "Tunnel unter St.Pauli" oder "Fernwärme für Hamburg" unterteilt. Diese lohnt sich vor allem um einen vertieften Einblick in die doch sehr komplexe Thematik zu bekommen.

Auf Anfrage kann die Pressemappe auch in Schriftform verschickt werden.

Wieder hat sich Widerstand gelohnt

In Opens external link in new windowDörpen wird nicht gebaut und auch Opens external link in new windowLubmin bleibt ein Kohlekraftwerk erspart

Baumbesetzung im Gählerpark

Es gibt inzwischen eine umfangreiche Berichterstattung über die Aktion im Park, die wir nicht vollständig dokumentieren können, aber einige Beispiele:

die Opens external link in new windowSüddeutsche schrieb auch was

hier Opens external link in new windowWelt online, und

hier nochma Opens external link in new windowWelt online,  

Opens external link in new windowHamburg 1,

Opens external link in new windowMopo

 

Planung für „Moorburg-Trasse“ ist rechtswidrig - Klage eingereicht

Der BUND hat, unterstützt von der Ini gegen die Moorburgtrasse Initiates file downloadKlage gegen die BSU wegen dem vereinfachten Genehmigungsverfahren eingereicht. Auf der Pressekonferenz beim BUND waren viele Medien vertreten und sie haben breit berichtet. Neben Fernseh- und Radiobeiträgen sind hier die in Schriftform am 27.11.09 im Hamburger Opens external link in new windowAbendblatt in der Opens external link in new windowMoPo und in der Opens external link in new windowTAZ

Presse zum Parkfest:

Zum einen gabs einen kurzen Artikel in der Opens external link in new windowMopo
sowie einen Beitrag im Hamburg Journal, verlinkt ist hier die Mediathek, dort weiter zu Fernsehen - Hamburg Journal - 4.10. (bei Min. 9:40 ist dann der Opens external link in new windowBeitrag)

Hafencity GmbH entscheidet sich gegen Moorburg-Fernwärme

Schwere Schlappe für Vattenfall: Das größte mögliche Erweiterungsgebiet für die hamburger Fernwärme wird von dem französischen Energielieferanten Dalkia versorgt werden. Ausschlaggebender Grund für die Vergabe waren die deutlich besseren CO2-Werte, sowie das dezentrale Konzept der Franzosen gegenüber der schmutzigen Fernwärme aus Moorburg. Hierzu ein Artikel im Opens external link in new windowAbendblatt und einen auf Opens external link in new windowNDR1
- von wegen keine Alternativen zu Moorburg!

 

Frankfurter Rundschau online: Kohlekraftwerk Main/Wiesbaden

Gegner fordern Tod des "Kohlemonsters"

Koma, Kikowi und Grüne sind sich einig: Nach dem vorläufigen Opens external link in new windowBaustopp für das Mainzer Kohlekraftwerk fordern die Gegner jetzt das endgültige Aus für das Millardenprojekt.

An den Mainzer Grünen sollte sich die GAL mal ein Beispiel nehmen!

Am 26.9.09 versuchten in Kopenhagen

ca. 1500 Demonstranten das dortige Vattenfall - Kohlekraftwerk zu stürmen
hierzu ein ausführlicher Bericht auf Opens external link in new windowIndymedia

Die Hamburger Lokalpresse

hält sich bisher mit Öffentlichkeit zur Moorburgtrasse auffällig zurück.
Einige Artikel gab es aber schon, wie z.B.

TAZ vom 20.7 unter dem Titel Opens external link in new window12 Kilometer zum ärgern

Die Welt vom 23.7. - "Opens external link in new windowwie die Hafenstraße sich selbst tunnelt"

Die SHZ vom 13.8. - Opens external link in new windowWiderstand gegen Fernwärme

Mopo vom 26.6. - Opens external link in new windowAmt genehmigt Baummasaker